Soziales Engagement

Nebst unserem zentralen Anliegen, preisgünstigen Wohnraum für Junge, Familien und Seniorinnen und Senioren zu erhalten, lassen wir und bei allem unserem Tun und Handeln vom sozialen Gedanken leiten. Wir führen eine Sozialberatungsstelle, bieten mehreren sozialen Institutionen Wohnrecht in unseren Siedlungen an und arbeiten eng mit diversen sozialen Einrichtungen zusammen. Und auch bei der Ausbildung unserer Lernenden sind wir sozial orientiert.

Integration von sozialen Institutionen

Bestimmten sozialen Institutionen bieten wir in unseren Siedlungen Wohnrecht an. Zurzeit werden dafür Wohnbereiche, meist in Form von Grosswohnungen mit besonderer Einrichtung, sowie Betriebs- bzw. Gewerberäume an folgende Institutionen vermietet:

sawia Stiftung Alterswohnen in Albisrieden
Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie Zürich

Behinderten-Reisen Zürich
TIXI Fahrdienst für Menschen mit Behinderung

Velo Hubertus

 

 

Wohnraum für Familien in Not und junge Erwachsene in Ausbildung

1% aus dem Bestand der GBL Wohnungen in der Stadt Zürich wird der Stadt als Wohnraum für Familien in Not zur Verfügung gestellt (Auflage aus den Baurechtsverträgen). Dem Jugendwohnnetz vermieten wir bezahlbare Wohnungen für junge Erwachsene in Ausbildung. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Domicil stellen wir sozial, wirtschaftlich oder kulturell Benachteiligten günstigen Wohnraum zur Verfügung.

 

Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen

Seit  10 Jahren arbeiten wird mit dem gemeinnützigen Unternehmen Oeko Service zusammen. Der Integrationsbetrieb übernimmt die Treppenhausreinigung der GBL Liegenschaften. Eine enge Zusammenarbeit verbindet uns auch mit den wohnstätten zwyssig, welche für die GBL Seniorinnen und Senioren in Altstetten und Albisrieden den Mittagstisch ausrichten.

 

Spenden

Jährlich leisten wir einen namhaften Spendenbetrag in Form von Kleinspenden an diverse gemeinnützige Organisationen, welche sich für Kinder und Familien, Seniorinnen und Senioren, wirtschaftlich, sozial oder kulturell Benachteiligte sowie Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung einsetzen oder auch das soziale und kulturelle Leben in den Quartieren der GBL Siedlungen fördern.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen

verstanden
Top
powered by webEdition CMS